Mittwoch

 

 

 

 

 

Kloster Wesemlin, Luzern  (siehe Downloads)

> Hatha Yoga 19.00 - 20.00 Uhr und 20.15 - 21.15 Uhr

> Yoga Nidra 20.10 - 21.00 Uhr (2wöchentlich)

 

 

Donnerstag

Kloster Wesemlin

> Hatha Yoga 18.45 - 19.45 Uhr

> Hatha Yoga 20.00 - 21.00 Uhr

 

 

Y O G A 2 0 1 7 Mi und Do Klost
Adobe Acrobat Dokument 117.1 KB

Hatha Yoga & Yoga Nidra & Yogatherapie                            in Luzern

 

 

YOGA ist eines der klassischen indischen Philosophie-Systeme. Es handelt sich um den ältesten uns überlieferten Übungsweg, der von einem engen Zusammenhang von Körper, Geist und Seele ausgeht. In diesem Sinne fördert Yoga sowohl das Körperbewusstsein als auch die Wahrnehmung innerer Prozesse.

 

HATHA YOGA (Sanskrit, m., हठ योग, haṭha yoga, von hatha „Kraft, Hartnäckigkeit,“) ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen

(Pranayamas) und Meditation angestrebt wird.Hatha bedeutet Kraft; damit soll die Anstrengung unterstrichen werden, die notwendig ist, um das eigentliche Ziel zu erreichen. Weiter wird der Begriff als Ausdruck der Einheit einander entgegengesetzter Energien (heiß und kalt, männlich und weiblich, positiv und negativ, Sonne und Mond) gedeutet. Die Silbe "Ha" steht für Sonne (Kraft, erhitzend), die Silbe "tha" steht für Mond (Stille, kühlend).Der Begriff

Hatha Yoga wurde in der Hathapradipika verwendet, einer Yogaschrift aus dem 15. Jahrhundert. Dort grenzt er den

spirituellen Yoga (wie etwa Raja Yoga) vom körperlichen Yoga (Hatha Yoga) ab. Hatha Yoga bezeichnet hier eine Stufe auf dem Weg zum Raja Yoga.

Hatha Yoga war anfänglich zur Unterstützung anderer Yoga-Formen konzipiert, erfreute sich jedoch rasch großer Beliebtheit und wurde schon bald als eigenständige Yoga-Form betrachtet. Im westlichen Kulturkreis versteht man unter Yoga oft hauptsächlich Hatha Yoga.

 

Die Prävention steht beim Yoga im Vordergrund: Erfahrungen haben gezeigt, dass Yoga eine Stärkung des Hormon- und Nervensystems und der Verdauung bewirkt. Im weiteren wirkt Yoga stressabbauend und konzentrationssteigernd. Yoga beeinflusst Asthmakranke wie auch an Rücken- und Kopfschmerzen Leidende positiv, aktiviert den Stoffwechsel, den Kreislauf und das Immunsystem und wirkt zudem vorbeugend gegen Osteoporose und Arthrose.

 

YOGA NIDRA: Das Wort Nidra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „Schlaf“ oder „Nicht-Bewusstheit“. Yoga Nidra ist eine Übung der Tiefenentspannung, deren Wirkungen über die gewohnte Vorstellung von Entspannung hinausgehen soll. Es handelt sich um eine Art psychischen Schlaf, in dem körperliche, geistige und seelische Aktivitäten zur Ruhe kommen sollen. Es ist mehr als eine Entspannungsübung. Es soll dem Körper Frische bringen und das Gehirn in einen Zustand vollbewusster Ruhe bringen. Yoga Nidra wird auch als Zustand der Glückseligkeit bezeichnet. Yoga Nidra ist ein Weg zur Bewusstwerdung des Selbst, der Körper, Seele und Geist verbindet und zu bewusstseinstranszendenten Erlebnissen führen kann. Yoga Nidra kann von jeder Person praktiziert werden. Es ist eine Entspannungstechnik und enthält keine Körperübungen. Durch die Tiefenentspannung sollen nicht nur allgemeine Leiden wie Stress und Nervosität abgebaut werden können, sondern die im Unbewussten liegenden Kräfte könnten ins Bewusstsein gehoben werden.

 

YOGA-THERAPIE: Der Yogatherapeut, die Yogatherapeutin unterstützt die Gesundheit des Menschen durch die Anwendung des Yoga in der Einzelbehandlung und in Gruppen. Yoga hilft mit, den Lebensweg bewusster und achtsamer zu gestalten. Yoga beeinflusst die Befindlichkeit, die Symptome oder Schmerzen, all das, was zum Unwohlsein oder zum Leiden führt. Selbstregulation und Selbstheilungskräfte des Organismus werden angeregt, persönliche Ressourcen entdeckt und gefördert. Anhand weniger asana wird ein Eindruck über Körperstruktur und Bewegungsmöglichkeiten des Klienten gewonnen. Informationen aus Gespräch und Beobachtung der Körperstrukturen bilden die Grundlage für die therapeutische Yogapraxis. Diese basiert auf Methoden und Mitteln aus dem Vini-Yoga und auf Fachwissen aus den medizinischen und sozialwissenschaftlichen Grundlagen. 

Die therapeutische Yoga-Praxis auf der Grundlage des Vini Yoga arbeitet mit Techniken wie:

• Zahlreiche Haltungen und Bewegungsabläufe, asana und vinyasa

• Besondere Atemübungen, pranayama

• Mentale Übungen, pratyahara, dharana, samadhi

• Übungen mit Tönen, Silben und Worten, mantra

• Das klärende Gespräch

• Die therapeutische Beziehung

 

 

Meine Yoga Aus- und Weiterbildungen

   
2016 Weiterbildung in Yogatherapie mit Martin Soder und Susan Kieser, iih Weggis
2015 Hatha Yoga und Vinyasa-Flow Weiterbildung, Yogabarn Ubud / Bali
2013                  Anusara Yoga Weiterbildung mit Bettina Keller, Zürich
2011 Yoga Asanas und Pranayama Praxis mit Akhilesh Bodhi
2010 Diverse Yoga Workshops in Indien
2009 Jivamukti-Yoga Workshop mit Yogeswari (Estelle Eichenberger)
2007 Kundalini-Yoga Wochenende mit Reinhard Gammenthaler
  Start des Hatha Yoga Unterrichts an der Migros Klubschule Luzern
2005 Weiterbildungswochenende in Ayurveda, am Mahindra-Institut in Zürich
2003 Weiterbildungswochenende bei Anand Nayak, Lotusschule Zürich
2002 Weiterbildungswochenende bei Leopoldo Chariarse
seit 2000 Unterricht von privaten Yogaklassen
1996 - 2000 Diplom-Lehrgang an der Schule „Yoga für alle“ in Zofingen
1990 - 1991 2 x 14tägige Yogakurse in Bodhgaya und Rishikesh, Indien
1986 - 1987 Einführung ins Yoga, San Francisco / USA
   
   
Meine beruflichen Yogaaktivitäten zusammengefasst
   
2016

Yoga & Wandern Algarve/Portugal 29.10. - 5.11.

 

Yoga & Wandern Madeira/Portugal 11. - 18.10.

 

Yoga & Wandern Algarve/Portugal 2. - 9.7.

  Yoga - Matinée Eschenbach/Luzern 25.6.
  Yoga - / Wanderweekend im Toggenburg 11. - 12.6.
  Regelmässige Yogaklassen in Luzern (neu im Kloster), Kriens und auf der Rigi (neu)
2015

Yoga & Wandern Algarve/Portugal 31.10. - 7.11.

 

Yoga - / Wanderweekend im Kiental 29. - 31.5.

 

Yoga am See 

 

 

Kontakt

Daniel Studhalter

Mettenwylstrasse 14

6006 Luzern

041 420 52 57

daniel.studhalter@gesund-reisen.ch

 

Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.