YOGA - THERAPIE

Der Yogatherapeut, die Yogatherapeutin unterstützt die Gesundheit des Menschen durch die Anwendung des Yoga in der Einzelbehandlung und in Gruppen. Yoga hilft mit, den Lebensweg bewusster und achtsamer zu gestalten. Yoga beeinflusst die Befindlichkeit, die Symptome oder Schmerzen, all das, was zum Unwohlsein oder zum Leiden führt. Selbstregulation und Selbstheilungskräfte des Organismus werden angeregt, persönliche Ressourcen entdeckt und gefördert. Anhand weniger asana wird ein Eindruck über Körperstruktur und Bewegungsmöglichkeiten des Klienten gewonnen. Informationen aus Gespräch und Beobachtung der Körperstrukturen bilden die Grundlage für die therapeutische Yogapraxis. Diese basiert auf Methoden und Mitteln aus dem Vini-Yoga und auf Fachwissen aus den medizinischen und sozialwissenschaftlichen Grundlagen. 

Die therapeutische Yoga-Praxis auf der Grundlage des Vini Yoga arbeitet mit Techniken wie:

 

  • Zahlreiche Haltungen und Bewegungsabläufe, asana und vinyasa
  • Besondere Atemübungen, pranayama
  • Mentale Übungen, pratyahara, dharana, samadhi
  • Übungen mit Tönen, Silben und Worten, mantra
  • Das klärende Gespräch
  • Die therapeutische Beziehung